Sonntag, 14. Oktober 2012

Smoothie, Marmelade und Mandelmilch

Smoothies werden langsam zu meinem Grundnahrungsmittel :D Bisher habe ich aber (bis auf eine Ausnahme mit Petersilie) nur süße Smoothies gehabt. Ich trau mich nach meinem Experiment immer noch nicht so recht wieder an einen green Smoothie ran. Der Petersiliengeschmack war doch schon recht gewöhnungsbedrüftig zwischen Ananas und Banane. Vielleicht hab ich aber auch einfach nur nen Fehlgriff gehabt. Da ich meine Smoothies aber nun immer mit einem Löffel Matcha pimpe, trinke ich nun immerhin schon namentlich "green" Smoothies. Sieht nicht so appetitlich aus oder? :D Bisher habe ich immer nur gelesen das in green Smoothies grundsätzlich Salat und Obst rein kommt, wie schauts denn mit Gemüse aus? Tomaten? Paprika? Gurke? Ich mags ja lieber herzhafter. Vielleicht hat ja wer ne (selbsterprobte) Idee oder Anregung?!

Und wo wir schon mal beim zusammen manschen und pürieren sind... ich hab gestern Marmelade gemacht! Ich habs mir angewöhnt um die Adventszeit (ich bin früh dran) immer ein kleines selbstgemachtes Mitbringsel anstatt eines Geschenkes mitzubringen, wenns halt nur was kleines sein soll. Mal gabs gebrannte Mandeln (Rezept kommt noch) und letztes Jahr Glühwein und/oder Quittenapfel Gelee. Nachdem ich mir dafür extra Gläser bestellt hatte, hab ich dieses Jahr (sehr) fleissig Aufstrichgläser gesammelt und meinen Freund mangels Platz damit zur Weißglut getrieben (hi Schatz!). Vor kurzem bekamen wir dann auch noch etwa über 1 kilo frische Äpfel aus dem Garten von Freunden welche ich eigentlich zu Mus verarbeiten wollte... irgendwann demnächst... Gut das ich es auf die lange Bank geschoben habe denn sonst hätte ich ein recht einfaches, doch leckeres Marmeladenrezept das auch ein wenig was her macht, nicht ausprobieren können! Jedenfalls nicht mit den tollen Äpfeln. Entdeckt habe ich es beim durchstöbern meiner abonnierten Blogs bei Veganes Nom und hier gehts auch direkt zum Rezept für Apfelstrudelmarmelade! Wie gesagt, einfach, lecker und macht ein bisschen was her, sogar nicht Marzipanliebhaber wie ich können da nicht meckern ;) Ich hab das Rezept recht genau übernommen, nur die Apfelstücke hab ich (faule) größer gelassen und dafür mehr püriert ;)

Links mit Walnüssen, rechts ohne

Tja und nun zur Mandelmilch! Nen anständiges Foto hab ich zwar immer noch nicht aber damit könnt ihr auch kein Müsli essen also gibts nur ein mäßiges zum anregen ;). Im Netz gibts ziemlich viele Rezepte zu Mandelmilch, sicher alle gut, alle toll, alle wunderbar aber an jedem gefiel mir immer irgendetwas nicht. Mal dauerts zu lang wegen einweichen- Geduld ist nicht meine Stärke, mal wars zu teuer- zum Testen möchte ich keine blanchierten Bio Mandeln und mal hatte ich auch einfach keinen Vitamix oder Sojabella oder oder oder... Da allerdings meine (gekaufte) Mandelmilch leer war, ich Sojamilch nicht wirklich toll finde und überhaupt keine Lust mehr hatte noch einzukaufen und auch kein Brot vorhanden war... musste irgendwas her für mein Müsli, erschien mir jedenfalls einfacher als spät Abends noch ein Brot zu backen. Also ging ich in die Küche, kramte in meinen Backzutaten rum und fand Mandelstifte... Damit veranstaltete ich dann folgendes:

Mandelmilch
100g Mandelsplitter sind 3/4 Kaffeebecher Füllhöhe
Mandelsplitter in ein hohes Gefäß füllen und mit 3/4 Kaffeebecher Wasser pürieren, geht fix man kanns trotzdem 2-3 Minuten pürieren. Nochmal 3/4 Kaffeebecher Wasser hinzufügen, nochmal pürieren und anschließend die Milch durch ein feines Sieb oder Mulltuch abgießen und Mandelmus auspressen. Für solche Panscherei nehme ich eine neue, gewaschene und für diesen Zweck schon verwendete Feinstrumpfsocke, klappt wunderbar! :D Anschließend die Milch nach Geschmack mit Agavendicksaft oder was auch immer süßen.


Das ausgepresste Mandelmus würze ich anschließend mit Curry, Zitrone, Salz und Pfeffer und geb für die Konsistenz noch etwas Flüssigkeit hinzu, das kann Öl, Wasser oder auch Mandelmilch sein. Dem Würzen sind ja keine Grenzen gesetzt, nächstes mal nehm ich z B. Kakao.

Für die ständige Verwendung wäre die Milch nichts für mich, da kauf ich mir lieber welche mit B12 Zusatz aber mal für Notfälle ist das ne Ideale Lösung und der Aufstrich ist auch ganz lecker ;)

Liebste Grüße!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen