Freitag, 30. November 2012

Entspannung ist angesagt

Gestern um 4 Uhr morgens begann unser Trip in den Süden. 2 Flüge, eine Taxi fahrt eine Busfahrt und über 12 Stunden später waren wir dann endlich in Krabi am Ao Nang Beach.

Versprochen hatten wir uns aufgrund unseres Reiseführers ein noch nicht ganz touristisches ruhiges Örtchen mit einem weitläufigen Bilderbuch Strand.. War evtl etwas zu naiv zur Hauptreisezeit. Der erste Eindruck war ziemlich enttäuschend und hatte viel zuviel Ähnlichkeit mit einem lang vergangenen Mallorca Urlaub. Da es auch zu spät war und wir eh keinen Anhaltspunkt hatten wohin wir sollten, machten wir uns Vorort auf die Suche nach einer Unterkunft.

Unsere Laune war nur mäßig, Rezeptionisten die einem scheinbar trotz Internet Angebot ein Zimmer zum doppelten Preis vermieten wollten und die Tatsache das Ao Nang das totale Gegenteil von dem war was wir uns vorgestellt hatten machten es auch nicht besser. Wir wollten dem Ort auch keine Chance geben uns vom Gegenteil zu überzeugen und nahmen das nächst beste Übernachtungsangebot. Es war günstig, von außen wirklich schön, etwas abgelegen, der Bungalow machte auf mich allerdings einen ziemlich schmuddeligen Eindruck so dass ich kaum ein Auge zu bekommen hab vor Unwohlsein, aber egal es war ja nur ne Notlösung.

Am nächsten Morgen wurde ich dann sehr früh wach (hatte ich überhaupt geschlafen?), packte unsere 7 Sachen ein und weckte meinen Omni, der scheinbar wunderbar geschlafen hatte... Nach dem auschecken ging es direkt zum Bootsanleger zur nächsten Station von der wir uns mehr erhofften, Railay Beach! Beste Entscheidung ever, schon die Fahrt mit dem Longtailboat bescherte mir unvergängliche Eindrücke und den ein oder anderen blauen Fleck ;) das einsteigen muss echt geübt sein für Bewegungslegastheniker wie mich ;).

Ich glaub viel muss ich dazu auch gar nicht mehr schreiben, es ist ein kleiner Abdschnitt von Krabi den man nur per Boot erreichen kann und ein sehr schönes Fleckchen Erde. Einen Bungalow haben wir auch hier bekommen, wenn auch zu einem Preis von dem ich die ganzen Tage in Chiang Mai gelebt und geshoppt habe. Muss auch mal sein, für deutsche Verhältnisse immer noch günstig.

Übers essen hab ich bisher noch nichts weiter berichtenswertes erlebt, keine geschmackliche Offenbarung oder so, dafür im Flugzeug einen ziemlichen OHA-Moment, es gab veganes Frühstück mit ner leckeren Soyamilch und Palmölfreien Soja-Sonnenblumen-Margarine!

Ach ja, die Äffchen rennen hier übrigens alle frei rum und ich hoffe sie terrorisieren idiotische Touristen während des Urlaubs hier, ich mein, wer so blöd ist und sich wundert das ein Affe keine Bananenschale und andere Abfallprodukte mag, oder seine Kinder mit toten Geckos spielen lasst, hat es nicht anders verdient. Meine Aufreger des Tages...

Alles weitere erzählen euch die Bilder :)

Liebste Grüße!



Kommentare:

  1. Hallo Miene,
    dein Urlaubsbericht ist so toll, ich habe das Gefühl ich bin dabei.... und dann das ganze leckere Essen *schwärm*
    Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß und Freude im Urlaub!
    Liebe Grüße aus dem kalten Deutschland
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu das freut mich sehr :) die Rezepte vom Kochkurs gibt's übrigens nach'm Urlaub, darfst das leckere essen dann auch gern mal selber testen ;)

      LG

      Löschen
  2. Schöne Bilder... Ihr seid ja gerade ine iner wahren Traumwelt... Sehr seltsam das zu sehen und hier im Kalten Frühwinter zu sitzen. *grins* Passt weiterhin gut auf Euch auf und eine schöne Reise noch.. Ihr kommt ja ordentlich rum. ^^
    Allerliebste Grüße ins Anderswo! MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, nen Teil unserer Strecke haben wir sogar schon gestrichen weil wir dachten es wird zuviel aber lügen ja gut in der Zeit. Mal Schaun wohin es uns noch verschlägt zum Glück haben wir ja bis auf die 2 Inland Flüge nichts gebucht und die haben wir schon hinter uns :) Mein war gestern auch leicht schockiert als ich ihn einen schönen 1. Advent gewünscht habe :D

      LG

      Löschen
    2. + Omni.... Man man am Handy bloggen ist was...

      Löschen