Samstag, 1. Dezember 2012

Live from paradise! Wir fahren weiter.

Was für ein unfassbar entspannter Tag hinter mir liegt, kein Wunder das ich nicht schlafen kann (wohl auch weil mir wieder viel zu warm ist). Aber mal von vorne!

Nach der Pleite in Ao Nang, was ich einfach mal unter "Reisezeit" verbuche, hatten wir mit dem Railay Beach unseren "Traumstrand" gefunden. Unser Hotel, das Tropical Sunrise Resort, macht das ganze hier nahezu perfekt, einzig das essen muss ich bemäkeln, vegetarisch klappt gut aber vegan eher nicht. Manchmal ist auch nach 5 Minuten Erklärungen unter Zuhilfenahme von Händen und Füssen trotzdem bisher immer was unveganes dabei, nur am Frühstücks Buffet klappt's mit Früchten und Brot, Marmeladen und Salat ganz gut. Wer den Blog aber schon länger verfolgt weiß das ich süßes zum Frühstück nicht mag :D aber egal, alles tatsächlich nur halb so Wild aber ich freue mich das es morgen weiter geht, essen ist halt auch Urlaub für mich und das ist hier halt beschränkt.

Nachdem mein Omni heute den halben Tag beim Climbing (das erste mal mit Seil statt Bouldern, bin richtig stolz auf ihn) war, machte ich es mir am Pool bequem. Wieso am Pool wenn hier unser Traumstrand ist?! Tja die Wetterumschwünge sind hier ziemlich krass, Monsun wohl und da war ich heut einfach zu faul für bei ggf Regen den Weg zum Strand immer hin und her zu laufen, unser Hotel hat nämlich keinen Badestrand weil nebenan das teuerste Luxus Resort seinen Standpunkt hat und sich für Ebbe und Flut wohl keinen Steg leisten kann und somit seine Gäste mit einem Trecker (!!!!!) vom Boot abholt damit diese sich nicht die Füße nass machen -.- ... Notiz an mich selber: morgen nochmal alles knipsen und Zuhause ne Mail an Greenpeace schreiben.

Einen tollen Abend hatten wir auch, mit Bierchen und Currys ließen wir den Tag auf Bambus Matten am Strand hinter uns und schauten uns dabei den Sonnenuntergang an, soooooo toll! Das wir nebenbei das Abendessen der Mücken waren störte uns da noch nicht so sehr, jetzt im Bett schon eher ;).

Morgen ist dann auch schon wieder Schluss mit chillen, gern wäre ich noch nach Tonsai geschippert aber noch eine Nacht länger hier ist etwas teuer und für eine Nacht noch eine günstigere Unterkunft hier zu suchen würde wohl etwas an der ganzen entspannten Szenerie nagen ;) Also geht's morgen mit dem Longtailboat zurück nach Ao Nang, von da aus mit dem Bus weiter nach Krabi Town und dann nochmal 3 Std by Bus nach Surat Thani für eine Nacht und daaaann nach Koh Samui :) Ab da werde ich dann wohl wieder weiter berichten.

Ein kurzes Fazit von meinem Omni: er will jetzt nur noch vegetarisch speisen, jedesmal hat es sich geschmacklich überhaupt nicht für ihn gelohnt doch mal Fleisch oder Fisch zu essen und sowieso war meins immer leckerer ;)

Zu den Bildern:
Dafür das es hier sehr abgelegen ist und es nur nen Mini Supermarkt gibt, ist die Auswahl an Soyamilch echt beachtlich! Am Strand gibt's übrigens einen sehr männlichen Kult, weshalb auch immer :o.

Zum Schluss gibt's wieder ein paar Bilder :)

Liebste Grüße!


Kommentare:

  1. Puh, also ich würde mich da ernährungstechnisch nicht so gut zurechtfinden denke ich. Ich hätte keine Ahnung was da Sojamilch oder Getreidemilch ist und was nicht. *lacht* Sieht toll aus, das Essen, auch wenns leider nicht immer vegan zu sein scheint. Die Früchte und das Gemüse sehen sowieso Hammer aus! Interessantes Holzteil da am strand... *lacht* GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so schwer ist das gar nicht ;) die meisten verstehen englisch, zumindest Bruchstückhaft und bisher hab ich fast immer statt Fleisch Tofu bekommen, nur einmal mit dem Hackfleischsalat war es etwas suboptimal da auf der Karte nichts mit Fleisch war. No meat, no fishsauce pls, only Tofu and vegetables klappt immer ob sie es umsetzen ist was anderes ;) auf den Packungen steht übrigens Soymilk drauf xD

      LG

      Löschen